Hainbuche (Carpinus betulus)

Höhe

bis 25m

Wuchsform

Baum

Blüte

Juni: unscheinbar

Frucht

September – Oktober: mit dreilappigen blattartigen Flügeln

Standort

Laubmischwald

Futterpflanze für

Schmetterlinge, Mauerbienen, Käfer, Vögel, Säugetiere

Nutzung

Historisch:
Herstellung von Drucklettern, Pflanzung dichter Wehrhecken aus Hainbuche und Dornensträuchern zur Grenzbefestigung

Medizinisch:
in der Bachblütentherapie gegen Übermüdung und Erschöpfung

Garten u. Landschaft: 
Schnitthecke, Alleebaum, Brennholz

Besonderheiten

gut schnittverträglich wegen des harten Holzes auch Eisenholz genannt

Fotos

© 2019 Mein Baum - Mein HUSUM

Made with ❤ in HUSUM

X
X